chevita GmbH

chevita GmbH Tierarzneimittel

 
Taube

Erkrankungen des Verdauungstraktes


Hexamitiasis

Die Hexamitiasis ist eine mit wässrig-schleimigem, teilweise blutigem Kot einhergehende Darmerkrankung der Tauben.

Krankheitserreger:
Das Geißeltierchen Hexamita columbae tritt vorwiegend in den Sommer- und Herbstmonaten in Taubenbeständen auf. Es besiedelt vor allem den Enddarm der Tiere. Besonders anfällig sind gerade abgesetzte und noch resistenzschwache Jungtauben. Infizierte Alttauben erkranken meist nicht sichtbar, können aber den Erreger in großer Menge mit dem Kot ausscheiden (Dauerausscheider). Die Inkubationszeit beträgt 4-5 Tage.

Krankheitssymptome:
Akute katarrhalische bis blutige Darmentzündung mit dünnflüssigem, reiswasserähnlichem oder schleimigem, übelriechendem Durchfall.
Erkrankte Tauben verweigern das Futter und trinken vermehrt. Abmagerung und Lebensschwäche sind die Folgen. Besonders Jungtiere erkranken bisweilen so stark, dass der gesamte Darmkanal erfaßt wird und der weiche bis wässrige Kot mit Blut vermischt ist.

Krankheitsfeststellung:
Hexamiten werden durch mikroskopische Untersuchung in lebenswarmen Abstrichen von der Schleimhaut des Darmes einer akut erkrankten, frisch getöteten Taube nachgewiesen. Bei sehr starkem Befall ist der Nachweis auch im Kloakenabstrich eines lebenden Tieres möglich. Die Parasiten sind erkennbar an schnellen, geradeaus gerichteten Bewegungen - im Gegensatz zu Trichomonaden, die sich nur langsam, um die eigene Achse drehend, bewegen.

Ähnliche Krankheitsbilder:
Salmonellose, Paramyxovirus-Infektion, Coli-Infektion, Kokzidiose.

Hinweise zur Behandlung:
Bei Nachweis von Hexamiten alle Tauben des Bestandes mit chevi-col® behandeln.
Bei erhöhtem Trinkwasserbedarf (Brutzeit, Hitze) medikiertes Trinkwasser nicht verdünnen. Nach Verbrauch zusätzlich frisches Trinkwasser anbieten.

Während der Behandlungszeit kein Badewasser bereitstellen.

Desinfektion des Schlages und der Geräte mit parafectans (Verfahrensweise siehe Seite "Hygiene").

 

Hexamitiasis

Behandlungsplan unter Verwendung von chevi-col®

Behandlungsdauer
1. Woche
2. Woche
3. Woche
4. Woche
Tag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Kontrollvermerk des Züchters
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
X chevi-col®  Tränke 
X
X
X
X
X
X
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
O vitin® Tränke oder Futter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
O 
 
 
 
 
 
 
O
 
 
 
 
 
 
 
 
O miral Tränke oder Futter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
O
 
 
 
 
 
 
 O
 
 
 
 
 
 
X liviferm Tränke 
 
 
 
 
 
 
X
X
X
X
X
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
X parafectans Desinfektion
X
 
 
X 
 
 
X
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

X unbedingt notwendige Behandlung
O hilfreiche Unterstützungsbehandlung

 

Hexamitiasis - Bedarfstabelle für den Bestand


Präparat und
Behandlungsdauer

  Dosierungen
  

  Bedarf an
 
Bedarf für die gesamte
Behandlungsdauer
für 100 Tauben
X chevi-col®
   6 Tage
1 Btl. pro 2 Liter
o d e r
1 Kaps. pro Taube
und Tag
Beutel
Packungen
Kapseln
Packungen
15
2
600
6
O vitin®
    2 Tage 
20 ml pro 2 Liter
o d e r
ins Futter für 40 Tb.
ml

Flaschen
100

1
O miral
    2 Tage
20 ml pro 2 Liter
o d e r
ins Futter für 40 Tb.
ml

Flaschen
100

1
X liviferm
    5 Tage
1 Btl. pro 2 Liter
o d e r
1 Kaps. pro Taube
und Tag
Beutel
Packungen
Kapseln
Packungen
12 ½
2
500
5



Wie viele Tauben sollen behandelt werden?    


Datenschutzerklärung | Impressum
© 1996 - 2017 chevita GmbH