chevita GmbH

chevita GmbH Tierarzneimittel

 
Taube

Information


Bakterielle Infektionen (Sekundärinfektionen)

Erreger:
Streptokokken, Staphylokokken.

Streptokokkose ist eine bei Tauben immer häufiger auftretende akute oder chronische bakterielle Erkrankung.
Die Übertragung der Streptokokken erfolgt über das Futter oder Wasser, auch über infizierte Tauben.
Die Bakterien dringen über Körperöffnungen oder offene Hautwunden ein. Gewöhnlich sind nur einzelne Tiere eines Schlages infiziert.


Staphylokokken kommen weltweit vor. Sie leben auf der Haut und Schleimhaut, ohne Krankheiten zu verursachen. Ob eine Infektion erfolgt, hängt in hohem Maße davon ab, inwieweit der Wirt Widerstandskräfte mobilisieren kann.


Krankheitserscheinungen:
Salmonelloseähnliche Erscheinungen, besonders Jungtauben zeigen Durchfall, Mattigkeit, Lähmungen, Abmagern. Abszess ähnliche Knötchen in allen Organen, besonders im Darm.


Krankheitsfeststellung
Bakteriologische Kot- und Gewebeuntersuchungen.


Behandlung
Siehe Behandlungsplan "Allgemeine bakterielle Infektionen"


Vorbeuge
Schlaghygiene, allgemeine Grundregeln der Vorbeuge beachten!


Datenschutzerklärung | Impressum
© 1996 - 2017 chevita GmbH