chevita GmbH

chevita GmbH Tierarzneimittel

 

Starke Auftreibung des Lides bei Hämophilusschnupfen (sogenannte "Eulenköpfigkeit")

Information


Haemophilus Schnupfen

Erreger
Haemophilus Bakterien (Haemophilus gallinarum).
Die heute seltene Krankheit geht in der Regel von latent infizierten Hühnern aus. Die Ansteckung erfolgt über Trinkwasser, das mit infektiösem Nasenausfluß verunreinigt ist.

Krankheitserscheinungen
Starke beidseitige Lidbindehautentzündung mit schleimig-eitrigem Ausfluß, "Eulenköpfigkeit" durch Vorwölbung der Tränensäcke, Schnupfenerscheinungen.

Krankheitsfeststellung
Bakteriologische Untersuchung des Augen- oder Nasenausflusses.

Ähnliche Krankheitsbilder
Ornithose.
Die einseitige Augenerkältung ist eine vorübergehende, einseitige Erkältung, die sich in einer Bindehautentzündung äußert.
Die Pasteurellose, eine bakterielle Infektion, kann ebenfalls eine Entzündung der Lidbindehäute erzeugen, die allerdings vorwiegend beidseitig auftritt.

Behandlung
Bestandsbehandlung: über 5 Tage
aviosan (½ Beutel pro 2 Liter Wasser)
gemischt mit livimun® (20 ml pro 2 Liter Trinkwasser).
Desinfektion der Schlaganlage mit desinfectans.

Vorbeuge
Abstellung möglicher Faktoren, welche die Widerstandskraft der Taube gegenüber einer Infektion schwächen. Solche Faktoren können sein: zu dichter Besatz der Taubenschläge, mangelnde Sauberkeit, verborgene Infektionen (z.B. Ektoparasiten, Wurmbefall, Kokzidieninfektion), zu starke Beanspruchung bei der Zucht, mangelhaftes Futter, schlechte Wasserversorgung, Strapazen rund um die Reisezeit.


Datenschutzerklärung | Impressum
© 1996 - 2017 chevita GmbH